Unsere Clubs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquat enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.

Münster

Young BPW

Young BPW aus Münster Helen Ramm, 2. von links, als Gast bei Präsidentin und Vorstand BPW Club SAO Paulo in Brasilien

Studentinnen und Berufseinsteigerinnen in Münster

Der BPW ist ein überregionaler Zusammenschluss, der ein spezielles Angebot für junge Frauen bis 35 bereithält: YOUNG BPW
Hier geht es u.a um Themen wie Berufs- und Karriereplanung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und konstruktiven Erfahrungsaustausch.

 

Hier erfährst du mehr über das nationale Young BPW Netzwerk

 

Wir freuen uns über neue Youngs!
 


Kontakt:

1. Vorsitzende Renate Göttling, vorstand@bpw-muenster.de

Young BPW in Social Media

Nächster Equal Pay Day am 07. März 2022 - Gender Pay Gap sinkt auf 18 %

Der nächste Equal Pay Day ist am Montag den 07. März 2022. Das verkündeten heute die Business and Professional Women (BPW) Germany, Initiatorinnen des Aktionstages für Lohngerechtigkeit. Das Datum des Equal Pay Day markiert symbolisch den allgemeinen Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts verringerte sich die deutsche Lohnlücke um einen Prozentpunkt und liegt nun bei 18 Prozent. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 66 Tage, vom 1. Januar bis zum 07. März 2022, umsonst. 


BPW Germany zieht eine positive Bilanz des diesjährigen Aktionstages. Wegen der Coronakrise fanden die Aktionen zum Equal Pay Day 2021 überwiegend online statt. In den Sozialen Medien stieß das Motto Game Changer – mach dich stark für equal pay! auf große Resonanz. „Wir freuen uns über die vielen Game Changer, Männer und Frauen quer durch die ganze Gesellschaft, die deutlich gemacht haben, dass sich der Einsatz für faire Bezahlung lohnt.“ resümiert Uta Zech, Präsidentin des BPW Germany. „Geschlechtergerechtigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und stärkt unsere Demokratie. Auch in Pandemiezeiten muss Lohngerechtigkeit und alle Maßnahmen, die uns diesem Ziel ein Stück näherbringen, Thema bleiben. Frauen übernehmen 52 Prozent mehr unbezahlte Sorgearbeit und die Pflege- und Erziehungsberufe, in denen überwiegend Frauen arbeiten, sind unterbezahlt. Die Coronakrise hat deutlich gemacht, wie wichtig diese Berufe für unsere Gesellschaft sind. 18 Prozent Lohnunterschied sind immer noch 18 Prozent zu viel. Wir brauchen Game Changer für equal pay. Auch nach dem EPD.“ 

Im nächsten Jahr ruft BPW Germany den Aktionstag zum fünfzehnten Mal aus. 

 

Alle Informationen zur Equal Pay Day Kampagne finden Sie in auf unserer Homepage www.equalpayday.de.

Partner

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
Ada Lovelace Festival
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award
MINT
Global Female Leaders
FEX 21 - Frankfurt & Online
Bündnis Ökonomische Bildung
„Sorgearbeit fair teilen zwischen Männern und Frauen“ – Zivilgesellschaftliches Bündnis
Jusos Regensburg
DGB Oberpflaz
Bündnis 90 Die Grünen
Grüne Jugend Regensburg
KEB
Stadt Regensburg
Landkreis Regensburg
Agentur für Arbeit
Rewag
dermalogica GmbH
Strong Women in IT
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
SZ PLAN W Kongress 2021
ATHENE - Nationales Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit
SPD
Beziehungsstärke